Kursbuch Sucht

Suchthilfe in Hamburg finden

◀ Zurück zur Übersicht

Schwindelfrei - Junge Sucht-Selbsthilfegruppe

Sucht-Selbsthilfegruppe für junge Leute
Junge Sucht-Selbsthilfegruppe bis ca. 35 Jahre. Die Gruppe steht für junge Leute mit Alkohol-, Medikamenten- und Drogenproblemen sowie Essstörungen und Spielsucht offen. Eingeladen werden junge Menschen an der Gruppe teilzunehmen, die sich für Abstinenz entschieden haben. Den nicht immer ganz einfachen Weg aus der Sucht will die Gruppe gemeinsam gehen. In Krisen füreinander da sein und sich gegenseitig unterstützen, aber auch Spaß miteinander haben.
Miteinander ins Gespräch kommen und sich gegenseitig Feedback geben. In den Gruppentreffen setzt man sich mit Alltagsproblemen der Altersgruppe auseinander.
Freitag 18.00 bis 19.30 Uhr
Junge Menschen bis 35 Jahre, die sich schon für Abstinenz entschieden haben und auch nüchtern / clean zur Gruppe kommen.
Keine
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontaktaufnahme ist möglich über Email: schwindelfrei@dieboje.de. Die MitarbeiterInnen der Boje geben auch telefonische Auskunft.
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • 18 - 26 Jahre
  • Erwachsene
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Amphetamine und Speed
  • Biologische Drogen
  • Cannabis
  • Crack
  • Doping Steroide Anabolika
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • LSD und andere Halluzinogene
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Schmerz- und Beruhigungsmittel
  • Mischkonsum
Teilhabe
  • Selbsthilfe



◀ Zurück zur Übersicht

Die Boje Suchthilfezentrum

Hilfen bei problematischem Substanzkonsum und nicht stoffgebundenen Süchten

Die Boje hat sich zum Ziel gesetzt, suchtgefährdete und abhängige Menschen darin zu unterstützen, ihr Leben selbstverantwortlich und selbstbestimmt zu gestalten. Die Angebote richteten sich lange Zeit an junge Menschen mit problematischem Alkohol-, Cannabis- und Medikamentengebrauch, mit Pathologischem Glücksspielen und Probleme im Umgang mit elektronischen Medien. Inzwischen ist die Altersbegrenzung aufgehoben und die Boje bietet Hilfen in verschiedensten Lebensphasen an: Beratung, Therapievor- und Nachbereitung, ambulante Therapie und Ohrakupunktur.
Die tatsächlichen Sprechzeiten können wegen der coronabedingten Einschränkungen abweichen.
Montag bis Freitag 10.00 - 18.00 Uhr
unter Rufnummern 040 444091 und 040 7314949 zu erreichen
U/S Bahn Wandsbeker Chaussee (U1, S1, S11), U-Bahn Wandsbek Markt (U1), ZOB Wandsbek Markt: 8,9,10,23,35,39,116,160, 162,213,260,261,262,263
Kontakt
Die Boje Suchthilfezentrum
Brauhausstieg 15
22041 Hamburg Wandsbek

Telefon: (040) 44 40 91

Telefax: (040) 44 40 92

Internet: www.dieboje.de

Email: beratung@dieboje.de


Die Einrichtung ist barrierefrei

Logo Lina Net Lina-Net Projektpartner