Kursbuch Sucht

Suchthilfe in Hamburg finden

◀ Zurück zur Übersicht

Stationäre Entwöhnungsbehandlung für Frauen

Frauengruppe auf eigener Station
Seit 1992 bietet der Hansenbarg durchlaufend eine eigenständige Frauengruppe, die die spezifischen Bedürfnisse suchtkranker Frauen berücksichtigt. Weil Frauen häufig andere Auslöser eines problematischen Suchtmittelkonsums haben, brauchen sie einen ganz speziellen Schutzraum. In der Klinik stehen für besonders in ihrem Leben seelisch verletzte Patientinnen eigene Behandlungsmethoden zur Verfügung, die vor allem in Einzelsitzungen angewendet werden. Aber auch Frauen, die wegen Mehrfachbelastung wie Kinder, Haushalt und Beruf abhängig geworden sind, finden in der Klinik vorübergehend ein Zuhause.
Den Patientinnen ermöglichen, wieder gesund zu werden und ein Leben frei von Abhängigkeiten zu führen.
Frauentherapiegruppe und Station, die 12 Frauen Schutz- und Rückzugsraum bietet. Mit eigener Sonnenterrasse. Auch: Kombi-Therapie
Ja
Über Renten- bzw. Krankenversicherung
Angebot für schwerst traumatisierte Frauen sowie mit posttraumatischen Belastungsstörungen.
Genderbezug
  • nur weiblich
Altersgruppen
  • Erwachsene
  • ältere Menschen
Lebenslage
  • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
  • nach der Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Schmerz- und Beruhigungsmittel
  • Mischkonsum
Therapie
  • Akupunktur nach dem Nada-Protokoll
  • Sucht-Rehabilitation



◀ Zurück zur Übersicht

Fachkrankenhaus Hansenbarg

Rehabilitationsfachklinik für Abhängigkeitserkrankungen

Rehabilitation und Suchttherapie

Das Fachkrankenhaus Hansenbarg bietet kompetente Unterstützung für Menschen mit Problemen im Umgang mit Alkohol, Tabak, Medikamenten und zusätzlichem Konsum sogenannter illegaler Drogen an. Menschen, die hauptsächlich von Heroin und Kokain abhängig sind, können nicht behandelt werden.
Die Klinik ist von allen Krankenkassen und staatlichen Kostenträgern im Gesundheitsbereich anerkannt. Alle Arbeitsabläufe werden regelmäßig einem zertifizierten Qualitätssicherungsverfahren unterzogen.
Vor den Toren Hamburgs, am nördlichen Rand der Lüneburger Heide, in verkehrsgünstiger Lage, liegt das Fachkrankenhaus Hansenbarg.
Kontakt
Fachkrankenhaus Hansenbarg
Franz Barca Weg 36
21271 Hanstedt

Telefon: (04184) 89 90

Telefax: (04184) 89 91 70

Internet: hansenbarg.de

Email: info.fkh@alida.de


Weitere Angebote von dieser Einrichtung im kursbuch