Kursbuch Sucht

Suchthilfe in Hamburg finden

◀ Zurück zur Übersicht

Ambulante Suchttherapie

Ambulante Rehabilitation
Die ambulante Suchttherapie wird in Form von Gruppentherapie und Einzelgesprächen durchgeführt. Inhalte sind Ärztliche Untersuchungen, Gruppentherapie, Einzelgespräche, Rückfallpräventionstraining, Wochenendseminare ( z.B. zu Konfliktlösungsstrategien, Angstbewältigung, Entspannungstechniken, Sinn statt Sucht), Krisenintervention. Mehrmals in der Woche wird zur Milderung des Suchtdrucks Akupunktur nach dem NADA-Protokoll angeboten.
Stärkung der Abstinenzfähigkeit
Umfang der Therapie je nach Indikation 6 bis 18 Monate
Die Antragstellung und die Klärung der Voraussetzungen für die Inanspruchnahme einer ambulanten Suchttherapie besprechen Sie mit einem Suchtberater oder -beraterin.
Ja
Kostenträger sind Renten- und Krankenversicherungen
Die STZ Beratungsstelle Hummel ist von allen Kostenträgern zur Durchführung ambulanter Rehabilitation und ambulanter Nachsorge anerkannt.
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • 18 - 26 Jahre
  • Erwachsene
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Cannabis
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Kokain
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Schmerz- und Beruhigungsmittel
  • Mischkonsum
Therapie
  • Akupunktur nach dem Nada-Protokoll
  • Sucht-Rehabilitation



◀ Zurück zur Übersicht

STZ Beratungsstelle Hummel

SuchtTherapieZentrum Hamburg - Beratungsstelle Hummel

Ambulante Beratungs- und Behandlungsstelle

Das STZ Hummel bietet individuelle Hilfsangebote, unterstützt Angehörige und berät vertraulich. Sie finden dort Beratung, ambulante Suchttherapie (6 - 18 Monate) und Nachsorge (bis zu 12 Monaten) einschl. ärztlicher Untersuchungen, Rückfallpräventionstraining, Wochenendseminare und Krisenintervention. Über das STZ Hummel kann eine Vermittlung in eine Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlung erfolgen.
Die Beratungsstelle ist Teil des SuchtTherapieZentrum Hamburg der Martha Stiftung und ist gut vernetzt mit dem Selbsthilfeverbund ELAS.
Akkupunkturbehandlung, Laufgruppe, Informationsgruppe, Angehörigengruppe.
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do 10-12:30 Uhr 13-18 Uhr, Di 14-18 Uhr, Fr 9-13 Uhr
Sprechstunden für Gespräche ohne Voranmeldung:
Mo 10-12, Mi 15-17 Uhr
U1 bis FUHLSBÜTTEL und Bus 174 bis AM HEHSEL
U1 bis LANGENHORN MARKT und Bus 24 bis AM HEHSEL
S1 bis POPPENBÜTTEL und Bus 174 oder Bus 24 bis AM HEHSEL
Kontakt
STZ Beratungsstelle Hummel
Am Hehsel 40
22339 Hamburg Wandsbek

Telefon: (040) 53 90 42 80

Telefax: (040) 53 90 42 829

Internet: www.martha-stiftung.de/suchterkrankungen/beratungsstellen/hummel.php

Email: hummel.stz@martha-stiftung.de


Die Einrichtung ist barrierefrei

Logo Lina Net Lina-Net Projektpartner

Weitere Angebote von dieser Einrichtung im kursbuch