Kursbuch Sucht

Suchthilfe in Hamburg finden

◀ Zurück zur Übersicht

Ambulante Suchttherapie

Ambulante Rehabilitation bei Abhängigkeit von Alkohol,Glücksspiel, Drogen und/oder Medikamenten
In vorbereitenden Gesprächen werden die Formalitäten geklärt und der Rehabilitationsplan erstellt. In diesem wird festgelegt, welche weiteren Angebote außerhalb der ambulanten Rehabilitation noch wahrgenommen werden sollten (z.B. ergänzende Angebote im Lukas Suchthilfezentrum). Zur Reduzierung von Suchtdruck, Unruhe und Schlafstörungen bieten wir mehrmals in der Woche auch Akupunktur nach dem NADA-Protokoll an.
Neben individuellen Zielen, die mit jedem Gruppenmitglied vor Beginn der Reha erarbeitet werden, können u.a. Themen wie Stärkung der Abstinenzmotivation, Abbau von Schuldgefühlen oder Erhalt / Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit bearbeitet werden.
Dauer: Zwischen sechs und vierzehn Monaten. Nach Bedarf, Absprache und Kostenzusage gibt es die Möglichkeit zur Verlängerung.
Umfang: Wöchentliche Gruppentermine und Einzelgespräche nach Bedarf sowie ein Intensivtag pro Halbjahr.
Kostenzusage vom zuständigen Kostenträger; vorheriger Besuch einer Sucht-Informationsgruppe und Vorbereitungsgespräche im Lukas Suchthilfezentrum; Suchtmittelfreie Lebensweise mindestens zwei Monate vor Beginn der Rehabilitation.
Ja
Kostenträger sind Renten- und Krankenversicherungen
Je nach Gruppengröße ist die Aufnahme jederzeit möglich.
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • Erwachsene
  • ältere Menschen
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Cannabis
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Kokain
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Schmerz- und Beruhigungsmittel
spezifisch bei Verhaltensstörungen
  • Glücksspiel
Therapie
  • Akupunktur nach dem Nada-Protokoll
  • Sucht-Rehabilitation
fremd- und muttersprachige Angebote
  • english | englisch



◀ Zurück zur Übersicht

Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West

Beratung, niedrigschwellige Hilfen und Behandlung

Das Lukas Suchthilfezentrum bietet vertrauliche und individuelle Beratung, Behandlung (ambulante Suchttherapie/ Rehabilitation und Nachsorge), Suchtakupunktur, Selbsthilfegruppen sowie Basisangebote (Lucafé) für Männer und Frauen aus Hamburg an.
Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West ist Fachberatungsstelle bei pathologischem Glücksspiel und problematischer Nutzung elektronischer Medien und bietet Weniger kiffen - Beratungs- und Behandlungsprogramm Realize it! an.
Mo: 09:00 - 18:00 Uhr
Di-Mi: 10:00 - 18:00 Uhr
Do: 09:00 - 18:00 Uhr
Fr: 10:00 - 15:00 Uhr
Bushaltestelle Eckhoffplatz Linie 2 und 3 und 186
Bushaltestelle Rugenbarg Nord Linie 22 und Linie 39
Kontakt
Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West
Luruper Hauptstraße 138
22547 Hamburg Altona

Telefon: (040) 97 07 70

Telefax: (040) 97 07 75 00

Internet: www.lukas-suchthilfezentrum.de

Email: lukas.suchthilfezentrum@diakonie-hhsh.de


Die Einrichtung ist barrierefrei

Logo Lina Net Lina-Net Projektpartner

Weitere Angebote von dieser Einrichtung im kursbuch