Kursbuch Sucht

Suchthilfe in Hamburg finden

◀ Zurück zur Übersicht

Psychosoziale Betreuung in Hamburg Nord-Ost - PSB

Beratung und alltagsorientierte Begleitung
Im Rahmen der medizinischen Substitutionsbehandlung wird psychosoziale Betreuung (PSB) angeboten. Ergänzend zur medizinischen Behandlung soll dabei die psychische, soziale und gesundheitliche Lebenssituation verbessert werden. Die Hilfen orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen. Es gibt sowohl Gruppenangebote als auch Einzelgespräche. Die psychosoziale Betreuung umfasst u.a.:
  • Beratung und Begleitung (bei Themen wie Gesundheit, Suchtmittel, Beikonsum, Justiz etc.)
  • Alltagspraktische Hilfen (Wohnungssuche, Behördenangelegenheiten, Jobsuche etc.)
  • Schuldenberatung
  • Offener Treffpunkt (Informations
  • Kontakt- und Aufenthaltsmöglichkeit)
  • Lebenspraktische Gruppen
  • Suchtthematische Gruppen
  • Akupunktur nach dem NADA
  • Protokoll und Akupressur.
  • Das Angebot richtet sich insbesondere an Klientinnen und Klienten mit Kindern.
Stabilisierung der sozialen Situation und des sozialen Umfeldes, Planung und Umsetzung von Berufswünschen, Arbeiten am Rückfall und an Suchtverlagerungen.
Keine
Wenn Sie Interesse an der psychosozialen Betreuung haben, besuchen Sie die Brücke zu den offenen Sprechstunden.
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • Erwachsene
Lebenslage
  • vor der Geburt
  • nach der Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Heroin und andere Opioide
  • Mischkonsum
Teilhabe
  • psycho-soziale Betreuung
  • Freizeitangebote
fremd- und muttersprachige Angebote
  • english | englisch
  • polski | polnisch



◀ Zurück zur Übersicht

Ambulantes Beratungszentrum Hamburg-Ost (Brücke)

Standort Tonndorfer Hauptstraße

Beratungsstelle mit Schwerpunkt psychosoziale Betreuung

Für Menschen, die Fragen zu Gebrauch und Abhängigkeit von Substanzen oder Verhaltensweisen (Glücksspiel, Kaufen etc.) haben. Das Ambulante Beratungszentrum Hamburg-Ost (Brücke) bietet neben der Suchtberatung und Vermittlung in weitere Angebote wie Therapie, Nachsorge oder Selbsthilfe auch Psychosoziale Betreuung (PSB) für Menschen, die sich in medizinischer Substitutionsbehandlung befinden oder Interesse daran haben. Ergänzend zur medizinischen Behandlung soll dabei die psychische, soziale und gesundheitliche Lebenssituation verbessert werden.

Sonstiges:
Trans-, Inter- und Queer-Menschen sind willkommen!
Selbsthilfegruppen: für Kaufsüchtige, Free To Do, Der Anker, Narcotics Anonymous (Farsi,Dari), Alcoholics Anonymous (Farsi, ggf. Deutsch); suchtmed. Sprechstunde Di 13:30-15:30
Die tatsächlichen Sprechzeiten können wegen der coronabedingten Einschränkungen abweichen.
Montag 10:00 – 15:00 Uhr
Dienstag 10:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 – 16.00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag 8:00 – 15:00 Uhr
RB81 bis Tonndorf / U1 Wandsbek Markt dann mit dem Bus 9 bis Studio Hamburg, Fußweg 5 min.
Kontakt
Ambulantes Beratungszentrum Hamburg-Ost (Brücke)
Tonndorfer Hauptstraße 69
22045 Hamburg Wandsbek

Telefon: (040) 20 00 10 13 00

Telefax: (040) 20 00 10 13 01

Internet: www.bruecke-online.de

Email: bruecke@therapiehilfe.de


Die Einrichtung ist barrierefrei

Logo Lina Net Lina-Net Projektpartner