Kursbuch Sucht

Suchthilfe in Hamburg finden

◀ Zurück zur Übersicht

Suchtberatung nach SGB II

Suchtberatung auf Anregung von Jugendberufsagentur bzw. team.arbeit.hamburg
Beratung und Behandlung für Suchtgefährdete und Abhängige, die von den Jugendberufsagenturen, den Jobcentern team.arbeit.hamburg an die Boje vermittelt werden und deren Chancen auf berufliche Eingliederung durch den Konsum von Suchtmitteln bzw. durch süchtiges Verhalten gefährdet sind (alle Suchtmittel, Glücksspielen, elektronische Medien, Angehörige).
Das Beratungsangebot kann von ALG II Empfänger_innen jeden Alters in Anspruch genommen werden. Die Boje Suchthilfezentrum ist für U25 für ganz Hamburg und für die Ü25 in folgender Region zuständig: Wandsbek (teilweise), Hamburg-Mitte (teilweise) mit stoffgebundenen Süchten, Bezirk Wandsbek, Nord und Teile von Hamburg-Mitte für Menschen mit nicht stoffgebundenen Süchten.
Eine realistische Einschätzung des eigenen Suchtverhaltens ist die Voraussetzung für einen veränderten Umgang mit Suchtmitteln, die Entwicklung von Handlungsalternativen und die Stärkung sozialer Kompetenzen. Dieser Prozess wird gefördert.
In der Betreuung jugendlicher und jungerwachsener Hilfeempfänger des ALG I und II kooperiert die Boje mit team.arbeit Hamburg unter Wahrung des Datenschutzes und besonderer Berücksichtigung des Vertrauensschutzes der betreuten Menschen.
ALG I oder II Bezug, Vermittlung durch JBA, tah oder BA. Sprechen Sie bei Ihrem ersten Besuch in der offenen Sprechstunde an, wenn Ihr Jobcenter oder ihre Jugendberufsagentur Sie an die Boje verwiesen hat. Sie erhalten dann innerhalb ein, spätestens zwei Wochen einen Folgetermin. Grundlage ist die Unterzeichnung des Hinweises zur Datenübermittlung bei Ihrem Ihrem Vermittler / Ihrer Vermittlerin oder Ihrem Fallmanager / Ihrer Fallmanagerin. Die in Anspruch genommenen Beratungen werden Ihnen schriftlich auf dem entsprechenden Vordruck bestätigt. Nach Abschluss der Beratung wird eine Beendigungsmitteilung übersandt. Beratungsinhalte werden nicht weitergegeben.
Keine
Offene Sprechstunde in Wandsbek: jeden Mittwoch 14:00 -18:00 Uhr
Offenen Sprechstunde in Billstedt: Gemeindehaus Mümmelmannsberg, Havighorster Redder 50, jeden Donnerstag 14:00 bis 17:00 Uhr
Vor-Ort Sprechstunde in der Jugendberufsagentur Wandsbek etwa alle 6 Wochen (Termine beim Fallmanagement zu erfragen)
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • 15 - 18 Jahre
  • 18 - 26 Jahre
  • Erwachsene
Lebenslage
  • Betreute des Jobcenters
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Amphetamine und Speed
  • Biologische Drogen
  • Cannabis
  • Crack
  • Doping Steroide Anabolika
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • LSD und andere Halluzinogene
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Schmerz- und Beruhigungsmittel
  • Nikotin
  • Mischkonsum
spezifisch bei Verhaltensstörungen
  • Glücksspiel
  • Computer / Internet
Beratung
  • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
  • Information
fremd- und muttersprachige Angebote
  • english | englisch



◀ Zurück zur Übersicht

Die Boje Suchthilfezentrum

Hilfen bei problematischem Substanzkonsum und nicht stoffgebundenen Süchten

Die Boje hat sich zum Ziel gesetzt, suchtgefährdete und abhängige Menschen darin zu unterstützen, ihr Leben selbstverantwortlich und selbstbestimmt zu gestalten. Die Angebote richteten sich lange Zeit an junge Menschen mit problematischem Alkohol-, Cannabis- und Medikamentengebrauch, mit Pathologischem Glücksspielen und Probleme im Umgang mit elektronischen Medien. Inzwischen ist die Altersbegrenzung aufgehoben und die Boje bietet Hilfen in verschiedensten Lebensphasen an: Beratung, Therapievor- und Nachbereitung, ambulante Therapie und Ohrakupunktur.
Die tatsächlichen Sprechzeiten können wegen der coronabedingten Einschränkungen abweichen.
Montag bis Freitag 10.00 - 18.00 Uhr
unter Rufnummern 040 444091 und 040 7314949 zu erreichen
U/S Bahn Wandsbeker Chaussee (U1, S1, S11), U-Bahn Wandsbek Markt (U1), ZOB Wandsbek Markt: 8,9,10,23,35,39,116,160, 162,213,260,261,262,263
Kontakt
Die Boje Suchthilfezentrum
Brauhausstieg 15
22041 Hamburg Wandsbek

Telefon: (040) 44 40 91

Telefax: (040) 44 40 92

Internet: www.dieboje.de

Email: beratung@dieboje.de


Die Einrichtung ist barrierefrei

Logo Lina Net Lina-Net Projektpartner