Kursbuch Sucht

Suchthilfe in Hamburg finden

◀ Zurück zur Übersicht

Qualifizierter Entzug

Qualiftizierte Entzugsbehandlung auf der Station 10 - Schwerpunktstation für stoffgebundene Abhängigkeitserkrankungen
Die Schwerpunktstation für Abhängigkeitserkrankungen bietet 18 Patienten mit einer stoffgebundenen Abhängigkeitserkrankung die Möglichkeit zur sogenannten qualifizierten Entgiftung. Diese beinhaltet die (wenn nötig medikamenten-unterstützte) Entgiftung, Prophylaxe und Behandlung von Komplikationen, Behandlung von Folge- und Begleiterkrankungen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Motivation und gegebenenfalls Vorbereitung einer weiterführenden Entwöhnungsbehandlung bzw. Nachsorge nach der Entlassung. Außerdem werden abhängigkeitserkrankte Patienten mit zusätzlichen psychischen Problemen behandelt. Dies können Persönlichkeits- und Angststörungen sein, Depressionen, posttraumatische Belastungsstörungen, Borderline-Erkrankungen oder auch Neurosen.
Das Anliegen ist, gemeinsam mit der Patientenschaft ein abstinenzorientiertes Stationsklima zu schaffen, in dem suchtmittelfreie Alternativstrategien der Lebensbewältigung erlernt, geübt und im Alltag umgesetzt werden können.
Der Zeitrahmen beträgt in der Regel 21 Tage, bei komorbiden Patienten wird dieser individuell festgelegt. Einzel- und Doppelzimmern
modernster Ausstattung Platz für 18 Patienten.
Die Aufnahme der Patienten erfolgt im Notfall direkt über die Zentrale Notaufnahme des Krankenhauses. ln der Regel erfolgt sie durch ärztliche Einweisung. Vereinbaren Sie dann bitte einen Aufnahmetermin mit uns unter der Telefonnummer: 040 725 54 2109. Telefonzeiten: Montag bis Freitag zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr.
Keine
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • Erwachsene
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Amphetamine und Speed
  • Cannabis
  • Crack
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • LSD und andere Halluzinogene
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Schmerz- und Beruhigungsmittel
  • Mischkonsum
Behandlung
  • Entgiftung / qualifizierter Entzug



◀ Zurück zur Übersicht

Bethesda Krankenhaus Bergedorf

Regionales Akutkrankenhaus und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg

Das Bethesda Krankenhaus Bergedorf ist ein freigemeinnütziges Krankenhaus – getragen von der Evangelischen Stiftung Bethesda in der lebendigen Tradition der Diakonie. Als regionales Akutkrankenhaus ist es 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr für Sie da.
Ab Bahnhof Bergedorf Buslinien 135, Haltestelle Bethesda AK Bergedorf, 235 Haltestelle Wentorfer Straße
Kontakt
Bethesda Krankenhaus Bergedorf
Glindersweg 80
21029 Hamburg Bergedorf

Telefon: (040) 72 55 40

Telefax: (040) 72 55 41 147

Internet: www.klinik-bergedorf.de

Email: info@bkb.info


Logo Lina Net Lina-Net Projektpartner